Neuheiten

Rezept für ein rustikales Roggenbrot

Rezept Koggen Roggen

Dieses Brot ist ein richtig rustikales Roggenbrot. Es schmeckt nicht nur vorzüglich, sondern ist auch noch richtig gesund.

Zutaten

600g    Typ 1150 Roggenmehl

300g    Typ 550 Weizenmehl

2          Tüten fertiger Sauerteig (z.B. Natur Sauerteig)

2          Tüten Trockenhefe

3          TL Brotgewürz (Anis, Fenchel, Kümmel, Koriander)

3          TL Salz

  1. 500 ml Wasser

 

Nachdem wir schon das ein oder andere Brot im BigGreenEgg gebacken haben, war es mal Zeit für ein etwas anspruchsvolleres Projekt. Es ist nicht schwer, aber der Teig ist etwas flüssiger, was ein beherztes Zugreifen erfordert. Aber der Reihe nach:

 

Zubereitung

Die Zutaten werden alle zu einem Teig geknetet. Solltet Ihr kein Brotgewürz haben kann man es auch ganz einfach selber machen, indem man alle Gewürze im selben Verhältnis im Mörser zerstampft, ich persönlich mache das nicht ganz fein, weil ich es mag wenn man sieht, was drin ist.

 

Der Teig darf, wie oben schon erwähnt, durchaus noch etwas klebrig sein- nur nicht flüssig. Deshalb solltet ihr das Wasser nicht komplett zugeben, sondern euch der Konsistenz langsam annähern. Mit reichlich Mehl lässt sich der Teig dann auch ganz gut zu einem Brotlaib formen und in eure feuerfeste Backform einsetzten.

In der Zwischenzeit Startet Ihr euer BigGreenEgg oder euren Gas Grill und regelt die Temperatur auf ca 200°C indirekte Hitze ein. Beim Big Green Egg braucht ihr definitiv den Konvektor Stein und einen Pizza Stein, damit euch das Brot nicht von unten verbrennt. Beim Gas Grill ist das nicht nötig. Solltet ihr keinen Grill haben, geht das natürlich auch in eurem Backofen!

Wenn sich der Teig im Volumen etwa verdoppelt hat, kann es los gehen. Die Backform kann samt Teig auf den Pizza Stein im Big Green Egg platziert werden oder auf de  indirekten Fläche von eurem Gasgrill.

Backen, bis zu einer Kerntemperatur von mind 90°C. Wenn man kein Einstichthermometer hat, klopft man einfach auf den Boden des Brotes. Klingt es hohl, ist es fertig und kann heraus genommen werden. Sollte das Brot noch nicht die gewünschte Farbe an der Oberfläche haben kann man den Backburner des Gasgrills einschalten und dem Brot damit eine schöne goldgelbe Kruste verpassen.  Das Ganze sollte etwa eine Stunde dauern.

 

Noch ein kleiner Tipp am Rande…..Als Brotbackform kann man auch wunderbar die Dutch Oven von Petromax benutzen.

 

Abkühlen lassen und am besten mit Schmalz genießen…Lecker…

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.